Der Verein Johanniter und Bauernvolk heute –
eine Vereins-Chronik

 

Im Dezember 2002 wurde der Verein Johanniter und Bauernvolk Hemmendorf e. V. mit 7 Gründungsmitgliedern mit der Idee gegründet, die Geschichte und das Brauchtum in Hemmendorf zu leben und für alle Generationen greifbar und erlebbar zu machen. Der Verein wurde ordentlich ins Vereinsregister eingetragen und trifft sich seitdem jährlich zu einer Generalversammlung und mehreren Ausschusssitzungen. 

Die Hauptaufgaben des Vereins sind und waren in den vergangenen Jahren das Leben und Erleben des geschichtlichen Hintergrundes dieses kleinen Dörfchens. Entstanden ist die Idee lange vor der 900 Jahre-Feier (August 2002). Die Umsetzung in eine feste Gruppierung mit bestimmten Zielen und Strukturen sollte aber nach der 900 Jahre-Jubiläumsfeier konkret werden. Die Reduzierung des alltäglichen Luxus unserer Zeit auf mittelalterliche Verhältnisse fasziniert vom Kleinkind bis zum Rentner.  

In der Jugendarbeit haben viele Aktionen stattgefunden: mittelalterliches Basteln, Tanz- und Jonglagegruppe, Trommeln, Zeltlager und der Besuch von auswärtigen mittelalterlichen Märkten und Lagern. Die Erwachsenen in unserem Verein sind stets bemüht, Ideen und Beschäftigungen mittelalterlich umzusetzen. So fanden Schwertkampf-Workshops, Lager in Hemmendorf und außerhalb statt. Gewänder werden stetig in Eigenleistung aktualisiert und immer neue Zehntwecken erfunden. 

2006 konnte die Gemeinde dem Verein einen „historischen Vereinsraum“ zur Verfügung stellen und so wurde in viel Eigenleistung die Renovierung der alten Molke angegangen. 2012 feierte der Verein sein 10-jähriges Jubiläum und veranstaltete zu diesem Zweck ein 3-tägiges Mittelalterfest mit Markt und berittenem Turnier. Mit über 3.000 Besuchern konnte der Verein nicht nur für die Gemeinde Hemmendorf punkten, auch weit über die Kreisgrenzen haben sich die Johanniter und das Bauernvolk zu Hemmendorf einen Namen gemacht. 

Zurzeit setzt sich die Vorstandschaft aus folgenden Ausschussmitgliedern zusammen:
1. Vorsitzender: Gerhard Schmeckenbecher
2. Vorsitzender: Stefan Nagy
Kassierer: Klaus Eberle
Schriftführerin: Judith Schmeckenbecher
Beirätin: Ulrike Pfeiffer
Beirätin: Maria Theresia Gutmann
Beirat: Julian Reichle
Jugendleiterin: Jasmin Nagy 

Aktuell hat der Verein 80 Mitglieder: 34 Kinder und Jugendliche, 40 Erwachsene und 6 passive Mitglieder. Wir sehen das Vereinsleben und die Bewahrung alter Sitten und Gebräuche  als Bereicherung unserer Freizeit an und freuen uns immer an der schönen Zeit, die wir zusammen verbringen können. 

Interessierte sind jederzeit herzlich Willkommen.